Kriminaltango aus dem Gesundheitswesen Archive - BIONFOMED
Rietbachstrasse 2 8354 Hofstetten ZH, Schweiz
Mon - Fr : 8.00 - 18.00 +41 52 502 34 47

Kriminaltango aus dem Gesundheitswesen

Die Schulmedizin, wie sie leibt und lebt

Die Schulmedizin, wie sie leibt und lebt   Ein Landwirt, der durch unglückliche Umstände nur noch 50% arbeitsfähig geworden war, sollte in die IV abgeschoben werden, weil sich die Kostenträger nicht darüber einigen konnten, wer die Nachfolgekosten dieses Debakels übernehmen sollte.   Der Mann, der mir durch einen Kumpel aus meiner Zeit als Angestellter empfohlen […]

Kriminaltango im Gesundheitswesen – Ausgabe September 2018

Kriminaltango im Gesundheitswesen – Ausgabe September 2018 Und es geschah am hellichten Tag Die Vergewaltigung einer alleinstehenden Frau anlässlich eines Weiterbildungsseminars bleibt ungesühnt, weil sie sich bei den Befragungen durch die Polizei nicht wie ein klassisches Opfer verhält.Eine alleinstehende Frau Anfang dreissig (Stefanie) arbeitet im Dienstleistungs-Sektor und nimmt an einem Weiterbildungsseminar ihres Arbeitgebers statt. Es […]

Kriminaltango im Gesundheitswesen – Ausgabe Juni 2018

Kriminaltango im Gesundheitswesen – Ausgabe Juni 2018 Eine positive Krebsstory einer Frau,die aus dem Keulenschlag-Szenario der Schulmediziner aussteigen konnte Brustkrebs Folge 2: Über eine Empfehlung kam eines Tages eine 55-jährige Frau mit der Diagnose Darmkrebs zu mir. Sie war schon operiert und steckte mitten in der Chemotherapie. Vor mir war sie bei einer Praxiskollegin, die […]

Kriminaltango im Gesundheitswesen – Ausgabe April 2018

Kriminaltango im Gesundheitswesen – Ausgabe April 2018 Einbahnstrasse Schulmedizin durch selbsterfüllende Prophezeiung Brustkrebs Folge 1: Eine ganz persönliche Geschichte: Nach der Diagnose Brustkrebs durchlief meine Mutter den ganzen Horror der Chemo, Bestrahlungen, Haarausfall und das Kesseltreiben der Schulmedizin und deren Prophezeiungen, Therapien, Diagnosen und Botschaften hinein in den Tod. Es gab keinen Weg zurück und […]

Kriminaltango im Gesundheitswesen – Ausgabe März 2018

Kriminaltango im Gesundheitswesen – Ausgabe März 2018 Das Imperium schlägt zurück  oder Strafe durch Krankenkasse Aus stressbedingter Versäumnis «bestraft» eine Krankenkasse eine eingereiste Arbeitnehmerin aus Deutschland mit einem 50% Aufschlag auf die Krankenkassen-Prämie für 6 Monate. Und eine mysteriöse Laborrechnung über 300 Franken lässt den Verdacht aufkommen, dass hier auf Kosten einer besorgten Patientin kräftig […]

Kriminaltango im Gesundheitswesen – Ausgabe Februar 2018

Kriminaltango im Gesundheitswesen – Ausgabe Februar 2018 Ein Tropfen Blut für die Ewigkeit oder Neugeborenen-Screening mit KESB-Androhung Als unser Sohn Joan geboren wurde, wollten die Ärzte schon bald das «übliche Neugeborenen-Screening» an ihm vornehmen, das meistens am dritten Tag nach der Geburt gemacht wird. Obwohl dieses Screening auf freiwilliger Basis erfolgt – es gibt keine […]

Kriminaltango im Gesundheitswesen – Ausgabe Januar 2018

Kriminaltango im Gesundheitswesen – Ausgabe Januar 2018 Eine Hand wäscht die andere Eine junge Frau fiel durch einen dummen Zufall aus dem Standardleben der Gesellschaft raus. Bei einer Routine-Untersuchung ihres Hausarztes wurde die Angst zur Gewissheit mit der Diagnose HIV positiv! In ihrer jahrelangen Medikamenten-Abhängigkeit von diesem Arzt lieferte sie sich ihm zu «nutz und […]

Kriminaltango im Gesundheitswesen – Ausgabe Dezember 2017

Kriminaltango im Gesundheitswesen – Ausgabe Dezember 2017 Missbräuchliche Impfung führt zu Körperverletzung Eine eigenmächtig handelnde Ärztin impft einem 17-jährigen Mädchen ohne Auftrag der Mutter das volle Standard-Impfprogramm und macht sich dadurch des Missbrauchs und der Körperverletzung schuldig. Abgesprochen war eine Gelbfieber-Impfung, da das Mädchen vorher komplett ausgeimpft war.   Vor ein paar Wochen hat mir […]

Kriminaltango im Gesundheitswesen – Ausgabe Oktober 2017

Kriminaltango im Gesundheitswesen – Ausgabe Oktober 2017 Geschäftemacherei mit Todesdrohung Ein cleverer Gynäkologe mit Geschäftssinn nötigt eine Frau mit 2 kleinen Kindern dazu, ihre Brust amputieren zu lassen, weil er bei ihr ein erhöhtes Brustkrebsrisiko festgestellt zu haben glaubte. Fazit der Geschichte: sie ist ihre beiden Brüste los und ihren Mann dazu.   Eine 35-jährige […]

Kriminaltango im Gesundheitswesen – Ausgabe September 2017

Kriminaltango im Gesundheitswesen – Ausgabe September 2017 Heute erzähle ich Ihnen den Fall von Paula (Namen zum Persönlichkeitsschutz geändert). Paula kam vor einiger Zeit in meine Praxis und erzählte mir folgende Leidensgeschichte: Sie war als Verdingkind früh von ihren Eltern auf einen Bauernhof weggegeben worden und musste schon als Kind härteste Arbeiten verrichten. Mit der […]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen